Google Shopping XML Feed Optimierung



Zeigt wie man einen existierenden XML-Feed im Google Shopping Format einliest, um diesen dann weiter aufzubereiten.


Shopsysteme bieten oft einen existierenden Google Shopping Feed im XML Format (ehem. Google Base). Wenn dieser Datenfeed allerdings inhaltliche Schwächen aufweist (z.B. fehlende Attribute oder Bilder), dann geht es dabei thematisch im Datenfeed-Optimierung. Mit Synesty Studio können Sie den vorhandenen Feed einlesen und anschließend aufbereiten.

Weitere Informationen


Installiert folgende Komponenten:
  • 1 Projekt mit Beispielflows, welche Sie an Ihre Anforderungen anpassen können.
Registrieren und diese Vorlage nutzen

Flows

Hier sehen Sie eine Vorschau der Flows, die mit dieser Vorlage installiert werden.

GoogleShoppingXMLEinlesen

Dieser Flow liest exemplarisch eine XML-Datei von einer URL ein, die bereits dem GoogleShopping XML-Format entspricht.
Im SpreadsheetMapper-Step kann man dann diese Daten weiter aufbereiten oder anreichern.

Sollten noch nicht alle Datenfelder aus der XML-Datei gelesen werden, dann kann dies im Step XML2Spreadsheet angepasst werden. 

Wieso sollte ich eine bereits vorhandene GoogleShopping XML Datei einlesen:

  • viele Shopsysteme bieten einen vorhandenen Google-Shopping XML-Datenfeed
  • manchmal ist dieser unvollständig oder muss noch angereichert oder modifiziert werden
  • in diesem Fall macht es sinn, den vorhandenen Feed einzulesen, und weiter zu verarbeiten

Weitere nützliche Informationen zur Produktfeedspezifikation findet man im Google Merchant Center unter:

https://support.google.com/merchants/answer/188494

https://support.google.com/merchants/answer/1344057?hl=de

 

UrlDownload

XML2Spreadsheet

SpreadsheetMapper

SpreadsheetCSVWriter