DatastoreWriter Step DatastoreWriter


Importiert Daten eines Spreadsheets in einen Datatstore.

Dokumentation im Handbuch aufrufen

Über Synesty Studio für Basis

Mit Synesty als No Code Middleware verbinden Sie Basis mit anderen Schnittstellen, APIs und Systemen ohne Programmierung per Drag&Drop. Automatisieren Sie Geschäftsprozesse und Integrationen wie EDI Datenimport / Export.

Wir unterstützen Datenformate wie CSV, Excel (XLS/XLSX), XML oder JSON und ermöglichen auch HTTP-Konnektoren zu REST- oder GraphQL-APIs. Kunden nutzen es auch für Auswertungen, ETL-Aufgaben oder Feed-Optimierung.
Unser No Code Flow-Editor und unsere Low Code Scripting Tools ermöglichen kreative Anpassungen für jede Art von Integration.

Zum Add-On

Wird oft in Verbindung mit folgenden Add-Ons verwendet:

Über Synesty Studio für Basis

Mit Synesty als No Code Middleware verbinden Sie Basis mit anderen Schnittstellen, APIs und Systemen ohne Programmierung per Drag&Drop. Automatisieren Sie Geschäftsprozesse und Integrationen wie EDI Datenimport / Export.

Wir unterstützen Datenformate wie CSV, Excel (XLS/XLSX), XML oder JSON und ermöglichen auch HTTP-Konnektoren zu REST- oder GraphQL-APIs. Kunden nutzen es auch für Auswertungen, ETL-Aufgaben oder Feed-Optimierung.
Unser No Code Flow-Editor und unsere Low Code Scripting Tools ermöglichen kreative Anpassungen für jede Art von Integration.

Zum Add-On

Wird oft in Verbindung mit folgenden Add-Ons verwendet:

Dieser Step wurde umbenannt. Vorheriger Name: SpreadsheetDatastoreWriter

Inputs

Das sind die Optionen, mit denen man den Step konfigurieren kann.

Name Datentyp Beschreibung Pflichtfeld Werte
input SPREADSHEET Quell-Spreadsheet mit den zu importierenden Daten. Ja
datastoreName DATASTORE Name des Ziel-Datastores. Wenn der Datastore noch nicht existiert, wird dieser zusammen mit einem Schema neu erstellt. Das Schema erhält automatisch die Spalten des Quell-Spreadsheets. Ja
mappingdefinition STRING Optional: Die Konfiguration des Mappings. Achtung: Wenn Sie eine Mapping-Definition konfigurieren, dann wird dieses Mapping für den Import genutzt, und nicht die Spalten des Quell-Spreadsheets. D.h. wenn Sie im Mapping z.B. Spalten entfernen, dann werden diese auch nicht importiert. Nein
identifierColumn STRING Spaltenname im Quell-Spreadsheet, in der der eindeutige identifier des Datensatzes steht. Wenn leer (Standard) dann wird automatisch im Quell-Spreadsheet oder in der Mapping-Definition nach einer Spalte 'identifier' geschaut. Nein
folderColumn STRING Spaltenname im Quell-Spreadsheet, in der der Folder des Datensatzes steht. Wenn leer, dann wird der folder 'default' verwendet. Nein
identifier2Column STRING Spaltenname im Quell-Spreadsheet, in der ein optionaler (und nicht-eindeutiger) 'identifier2' des Datensatzes steht. Wenn leer (Standard) dann wird automatisch im Quell-Spreadsheet oder in der Mapping-Definition nach einer Spalte 'identifier2' geschaut. Nein
identifier3Column STRING Spaltenname im Quell-Spreadsheet, in der ein optionaler (und nicht-eindeutiger) 'identifier3' des Datensatzes steht. Wenn leer (Standard) dann wird automatisch im Quell-Spreadsheet oder in der Mapping-Definition nach einer Spalte 'identifier3' geschaut. Nein
parentIdentifierColumn STRING Optional: Spaltenname im Quell-Spreadsheet, in welcher der 'identifier' des Parent-Datensatzes steht. Wird benötigt, wenn man in einen Parent-Variant-Datastore importiert. Wenn leer (Standard) dann wird automatisch im Quell-Spreadsheet oder in der Mapping-Definition nach einer Spalte 'parent_identifier' geschaut. Nein
masterIdentifierColumn STRING Optional: Spaltenname im Quell-Spreadsheet, in welcher der 'identifier' des Master-Datensatzes steht. Wird benötigt, wenn man in einen Child-Datastore importiert. Wenn leer (Standard) dann wird automatisch im Quell-Spreadsheet oder in der Mapping-Definition nach einer Spalte 'master_identifier' geschaut. Nein
masterFolderColumn STRING Optional: Spaltenname im Quell-Spreadsheet, in welcher der folder des Master-Datensatzes steht. Wenn leer, dann wird der folder 'default' verwendet. Wird benötigt, wenn man in einen Child-Datastore importiert. Wenn leer (Standard) dann wird automatisch im Quell-Spreadsheet oder in der Mapping-Definition nach einer Spalte 'master_folder' geschaut. Nein
nameColumn STRING Optional: Spaltenname im Quell-Spreadsheet, in der der Anzeige-Name des Datensatzes steht. Dies wird nur für Anzeigezwecke im Backend verwendet. Der Wert wird in die 'name'-Spalte des Datastores geschrieben (sofern vorhanden). Wenn leer (Standard) dann wird automatisch im Quell-Spreadsheet oder in der Mapping-Definition nach einer Spalte 'name' geschaut. Nein
mode STRING Mit dem Import-Modus kann man steuern, ob man anlegen (Insert), aktualisieren (Update) oder beides (INSERTUPDATE) will. Datenzeilen werden je nach Einstellung übersprungen (SKIPPED) (z.B. bei 'nur anlegen' werden existierende Datensätze im Datastore nicht angefasst und übersprungen.) Standard ist: beides - anlegen und aktualisieren (INSERTUPDATE). Nein
  • Anlegen & aktualisieren (Standardwert)
  • Nur anlegen
  • Nur aktualisieren
updateProcessingStatus STRING Resettet den processing status der betroffenen Datensätze auf den gesetzten Wert. Standard ist: - Lassen wie es gerade ist oder UNPROCESSED- Nein
  • - Lassen wie es gerade ist oder UNPROCESSED -
  • UNPROCESSED
  • INPROCESS
  • PROCESSED_SUCCESS
  • PROCESSED_ERROR
  • PROCESSED_MARK_DELETE
autoExtendSchema STRING Aktiviert - Neue Spalten im Quell-Spreadsheet werden automatisch dem Datastore-Schema hinzugefügt. (Bitte mit Bedacht verwenden!). Deaktiviert (Standard) - Das Datastore-Schema bleibt unangetastet, auch wenn das Quell-Spreadsheet neue Spalten beinhaltet. Nein
  • Deaktiviert
  • Aktiviert - Automatische Schema-Eweiterung
untouchedRecordsMode STRING Alle Folder (Standard) - Ausgabe-Spreadsheet 'untouched records' enthält alle nicht-angefassten Datensätze des Datastores, egal aus welchem Folder ; Betroffene folder - Ausgabe-Spreadsheet 'untouched records' enthält alle nicht-angefassten Datensätze des Datastores, aber nur aus Foldern, die durch Insert- und/oder update 'betroffen' waren. Nein
  • Alle Folder (Standardwert)
  • Nur 'betroffene' Folder
blockingMode STRING Experimentell: Verschiedene Optionen zum Testen, die Einfluss auf die Importgeschwindigkeit von einfachen Importen in einen Datastore haben. (z.B. Import ohne Parent/Variant bzw. Master/Child Beziehungen) Nein
  • Standard (blockierend, Langsamer) (Standardwert)
  • Schneller (Nicht-blockierend)

Outputs

Das sind die Ergebnisse des Steps, die von nachfolgenden Steps, nach der Ausführung verwendet werden können.

Name Datentyp Beschreibung
insertResultMessages STRINGLIST Eine Liste von Nachrichten mit den Ergebnissen des Imports.
newAndUpdatedRecords SPREADSHEET Ein SPREADSHEET welches neue und aktualisierte (in dieser Reihenfolge) Datensätze enthält.
Folgende Felder sind im Output enthalten:

Feld Beschreibung Datentyp Pflichtfeld Standardwert
datastorename Text
folder Text
identifier Text
identifier2 Text
identifier3 Text
parent_identifier Text
master_folder Text
master_identifier Text
newRecords SPREADSHEET Ein SPREADSHEET welches nur neue Datensätze enthält.
Folgende Felder sind im Output enthalten:

Feld Beschreibung Datentyp Pflichtfeld Standardwert
datastorename Text
folder Text
identifier Text
identifier2 Text
identifier3 Text
parent_identifier Text
master_folder Text
master_identifier Text
updatedRecords SPREADSHEET Ein SPREADSHEET mit aktualiserten (angefassten) Datensätzen (egal ob inhaltlich geändert oder nicht).
Folgende Felder sind im Output enthalten:

Feld Beschreibung Datentyp Pflichtfeld Standardwert
datastorename Text
folder Text
identifier Text
identifier2 Text
identifier3 Text
parent_identifier Text
master_folder Text
master_identifier Text
updatedRecordsWithChangedContent SPREADSHEET Ein SPREADSHEET mit Datensätzen, bei denen mindestens ein Feld 'inhaltlich' geändert wurde. (Hinweis: Funktioniert nicht in der Step-Vorschau, sondern nur bei einer echten Flow-Ausführung)
Folgende Felder sind im Output enthalten:

Feld Beschreibung Datentyp Pflichtfeld Standardwert
datastorename Text
folder Text
identifier Text
identifier2 Text
identifier3 Text
parent_identifier Text
master_folder Text
master_identifier Text
untouchedRecords SPREADSHEET Ein SPREADSHEET mit 'nicht angefassten' Datensätzen.
Folgende Felder sind im Output enthalten:

Feld Beschreibung Datentyp Pflichtfeld Standardwert
datastorename Text
folder Text
identifier Text
identifier2 Text
identifier3 Text
parent_identifier Text
master_folder Text
master_identifier Text
errors SPREADSHEET Ein SPREADSHEET mit Import-Fehlern.
numRecordsInsert NUMBER Anzahl neu angelegter Datensätze.
numRecordsUpdate NUMBER Anzahl aktualisierter (im Sinne von 'angefasster') Datensätze (egal ob inhaltlich geändert oder nicht).
numRecordsUpdateWithChangedContent NUMBER Anzahl aktualisierter Datensätze, bei denen mindestens ein Feld 'inhaltlich' geändert wurde. (Hinweis: Funktioniert nicht in der Step-Vorschau, sondern nur bei einer echten Flow-Ausführung)
numRecordsInsertUpdate NUMBER Gesamtanzahl angelegter und aktualisierter Datensätze.
numRecordsUntouched NUMBER Anzahl 'nicht-angefasster' Datensätze. Das sind Datensätze, die im Datastore existieren, aber nicht im Quell-Spreadsheet.
numRecordsSkipped NUMBER Anzahl Datensätze, die 'übersprungen' wurden (abhängig vom Import-Modus). z.B. für 'Nur anlegen' werden Datensätze übersprungen, die bereits existieren und aktualisiert werden würden.

Hilfe oder Projektsupport gewünscht?

Wenn Sie Hilfe bei der Einrichtung dieses Steps benötigen oder ein Projekt umsetzen wollen, dann unterstützen Sie unsere verifizierten Partner. Partner finden

DatastoreWriter wird oft in Verbindung mit folgenden Steps verwendet:

Name Version Beschreibung Anwendungsfall
SearchDatastore Step
SearchDatastore
SearchDatastore
- Erlaubt die Suche in einem Datastore mit der Rückgabe von Daten als SPREADSHEET.
Reports / Auswertungen abrufen / auslesen
Mapper Step
Mapper
Mapper
- Wandelt ein Spreadsheet in ein anderes um.
Filter Step
Filter
Filter
- Kann ein Spreadheet nach einem bestimmten Ausdruck in der Freemarker-Syntax filtern und gibt nur Zeilen zurück, die der Filterbedingung entsprechen. Es wird auch ein zweites SPREADSHEET ausgegeben, das das negative Ergebnis enthält (Zeilen, die nicht der Filterbedingung entsprechen).
UrlDownload Step
UrlDownload
UrlDownload
- Dieser Step greift auf eine URL zu und läd den Inhalt herunter. Das Ergebnis ist ein Wer von Typ String.
HTTP-Requests ausführen (Daten abrufen) , HTTP-Requests ausführen (Daten senden)
FlowTrigger Step
FlowTrigger
FlowTrigger
- Ein Step, welcher einen Flow in einem separaten Run starten (triggern) kann. Flow-Variablen können durch den Aufrufer überschrieben werden.
FTPSingleFileDownload Step
FTPSingleFileDownload
FTPSingleFileDownload
- Dieser Step lädt eine einzelne Datei von FTP herunter. Derzeit können Sie einen Dateinamen Präfix und Suffix angeben, um nach den Dateien zu filtern, die Sie herunterladen möchten. Wenn es mehrere Dateien gibt, die den Kriterien entsprechen, wird nur die erste genommen. Die Dateien werden nach absteigendem Änderungsdatum auf FTP geordnet, so dass die neueste Datei aus einer Liste entfernt wird.
Dateien empfangen oder herunterladen
PlentyAddOrders Step
PlentyAddOrders
PlentyAddOrders
- Dieser Step ermöglicht es Bestellungen in einen plentymarkets Shop zu importieren und Zahlungen zu erstellen oder vorhandene Zahlungen mit Bestellungen zu verknüpfen.
Bestellungen bzw. Auftragsdaten erstellen bzw. setzen / aktualisieren
CSVWriter Step
CSVWriter
CSVWriter
- (Veraltet: Bitte v2.0 benutzen) Kann ein SPREADSHEET in eine CSV-Datei schreiben.
Dateien , CSV Daten
FTPDownload Step
FTPDownload
FTPDownload
- In diesem Step werden Dateien von FTP heruntergeladen. Das Ergebnis ist eine Liste von Dateien oder Ordnern. Derzeit können Sie einen FilterPräfix und Suffix angeben, um nach den Dateien / Ordnern zu filtern, die Sie herunterladen oder auflisten möchten.
Dateien empfangen oder herunterladen
StopFlowIf Step
StopFlowIf
StopFlowIf
- Stoppt den Flow, wenn eine Bedingung wahr (TRUE) ist.

Weitere Steps in Basis


Name Version Beschreibung Anwendungsfall
ExcelWriter Step
ExcelWriter
ExcelWriter
- Kann ein SPREADSHEET in eine Excel-Datei schreiben.
Dateien
ColumnRenamer Step
ColumnRenamer
ColumnRenamer
- Umbennen von Spalten in einem SPREADSHEET.
SpreadsheetCSVWriter Step
SpreadsheetCSVWriter
SpreadsheetCSVWriter
- Kann ein SPREADSHEET in eine CSV-Datei schreiben.
LookupFilter Step
LookupFilter
LookupFilter
- Filtert ein SPREADSHEET gegen einen Datastore und gibt nur die Zeilen zurück, die im Datastore existieren bzw. nicht existieren. Das kann man z.B. nach einem Mapper nutzen, um nach neuen oder bereits im Datastore existierenden Produkten zu filtern.
AccountBackup Step
AccountBackup
AccountBackup
- Erstellt ein Backup Ihres Kundenaccounts als ZIP-Datei.(Projects, Flows, Datastore-schemas, Mappingsets, Workspaces).
CSVWriter Step
CSVWriter
CSVWriter
- (Veraltet: Bitte v2.0 benutzen) Kann ein SPREADSHEET in eine CSV-Datei schreiben.
Dateien , CSV Daten
ExcelSheetUpdate Step
ExcelSheetUpdate
ExcelSheetUpdate
- Kann Daten eines Tabellenblattes einer Excel-Datei aktualiseren, erweitern (anhängen) oder ein neues Tabellenblatt erzeugen.
Dateien
Mapper Step
Mapper
Mapper
- Wandelt ein Spreadsheet in ein anderes um.
SearchDatastore Step
SearchDatastore
SearchDatastore
- Erlaubt die Suche in einem Datastore mit der Rückgabe von Daten als SPREADSHEET.
Reports / Auswertungen abrufen / auslesen
FlowList Step
FlowList
FlowList
- Listet alle Flows des aktuellen Workspace auf. Es kann zur Analyse und Überwachung der Flow-Konfigurationen genutzt werden.
StopFlowIf Step
StopFlowIf
StopFlowIf
- Stoppt den Flow, wenn eine Bedingung wahr (TRUE) ist.
CSVReader Step
CSVReader
CSVReader
- (Veraltet: Bitte v2.0 benutzen) Kann eine einzelne Datei oder eine Liste von CSV/XLS-Dateien in ein Spreadsheet-Objekt zur weiteren Verarbeitung einlesen. Mehrere Dateien mit den gleichen Headern werden zu einer einzigen Spreadsheet zusammengeführt. Der Header des Ergebnisses wird immer aus der ersten Datei übernommen.
Dateien , CSV Daten
Filter Step
Filter
Filter
- Kann ein Spreadheet nach einem bestimmten Ausdruck in der Freemarker-Syntax filtern und gibt nur Zeilen zurück, die der Filterbedingung entsprechen. Es wird auch ein zweites SPREADSHEET ausgegeben, das das negative Ergebnis enthält (Zeilen, die nicht der Filterbedingung entsprechen).
SpreadsheetAppend Step
SpreadsheetAppend
SpreadsheetAppend
- Fügt mehrere Spreadsheets zusammen.
ColumnRemover Step
ColumnRemover
ColumnRemover
- Kann Spalten aus einem SPREADSHEET entfernen. Unterstützt Include/Exclude-Modus, statische und dynamische Spaltenfilter.
FileLineFilter Step
FileLineFilter
FileLineFilter
- Filtern einer FILE Zeile für Zeile und Ausgabe einer neuen FILE, die nur Zeilen enthält, die dem Filter RegEx (regulärer Ausdruck) entsprechen.
TextHTMLWriter Step
TextHTMLWriter
TextHTMLWriter
- Dieser Step erzeugt einen Text (STRING). Sie können damit HTML, Klartext, XML und andere textuelle Ausgabeformate erstellen. Sie können Freemarker verwenden, um die Ausgabe dynamisch zu generieren (siehe Freemarker Manual). Die Template-Sprache ermöglicht es Ihnen, die Ausgaben vorheriger Steps zur Erzeugung einer dynamischeren Ausgabe zu verwenden.
Dateien senden oder hochladen , XML Daten erstellen bzw. setzen / aktualisieren , JSON Daten erstellen bzw. setzen / aktualisieren , Nachrichten senden , Reports / Auswertungen erstellen bzw. setzen / aktualisieren
DatastoreWriter Step
DatastoreWriter
DatastoreWriter
- Importiert Daten eines Spreadsheets in einen Datatstore.
MultiColumnFunction Step
MultiColumnFunction
MultiColumnFunction
- Wendet eine Funktion auf mehrere Spalten eines SPREADSHEET an. Unterstützt Include/Exclude-Modus, statische und dynamische Spaltenfilter.
StringToFile Step
StringToFile
StringToFile
- Dieser Step erhält einen String als Eingabe und konvertiert ihn in eine temporäre Datei mit einem zufälligen Namen. Ein anderer Step kann verwendet werden, um diese Datei in etwas Bestimmtes umzubenennen.
Dateien senden oder hochladen
SpreadsheetCSVReader Step
SpreadsheetCSVReader
SpreadsheetCSVReader
- Kann eine einzelne Datei oder eine Liste von CSV-Dateien in ein Spreadsheet-Objekt zur weiteren Verarbeitung einlesen. Mehrere Dateien mit den gleichen Headern werden zu einer einzigen Spreadsheet zusammengeführt. Der Header des Ergebnisses wird immer aus der ersten Datei übernommen.
MultiColumnSplitToRows Step
MultiColumnSplitToRows
MultiColumnSplitToRows
- Splittet eine Spalte anhand eines Trenners und erstellt neue Zeilen. Jede Spalte wird mit dem Wert an der Split-Position gefüllt (z. B. wird eine Zeile mit "color=red,green,blue" und "size=S,M,L" zu 3 Zeilen. [{Farbe=rot, Größe=S}, {Farbe=grün, Größe=M}, {Farbe=blau, Größe=L}).
HTMLWriter Step
HTMLWriter
HTMLWriter
- Wandelt ein Spreadsheet in eine einfache HTML-Tabelle um.
DatastoreBackup Step
DatastoreBackup
DatastoreBackup
- Erstellt ein Backup von einem Datastore als ZIP-Datei. (Datastore-Schema, Datastore-Definition und Datastore-Daten als CSV-Datei).
Dateien
SearchInDatastoreByIdentifiers Step
SearchInDatastoreByIdentifiers
SearchInDatastoreByIdentifiers
- Sucht Datensätze in einem Datastore mit einem SPREADSHEET, das einen identifier (1-3) enthält.
Datensätze abrufen / auslesen
ExcelReader Step
ExcelReader
ExcelReader
- Liest eine Excel Datei (.xls oder .xlsx) in ein SPREADSHEET.
Dateien